Für unseren 4-wöchigen Aufenthalt in Amsterdam suchten wir im Rahmen unseres Reiseblogger-Sabbaticals eine zentrale und schöne Unterkunft, die natürlich nicht zu viel kosten sollte – und das bitte auch noch im August, also mitten in der Ferienzeit. Zum Glück konnten wir ein 1-Zimmer-Premium-Appartment bei Hapimag Holland im Resort Amsterdam mieten, denn sonst wäre unser Traum, einen ganzen Monat mitten in unserer Lieblingsstadt zu wohnen und zu arbeiten, vermutlich geplatzt – schon allein wegen der hohen Preise, die üblicherweise für Ferienwohnungen oder Hausboote in Amsterdam verlangt werden.

In diesem Artikel berichten wir euch von unseren Erfahrungen mit Hapimag Amsterdam, geben eine Bewertung für die wichtigsten Kategorien ab und zeigen euch Fotos und ein Video des Grachtenhauses und unseres Appartments. Außerdem erfahrt ihr von uns alles Wissenswerte und unsere besten Tipps rund um die Amsterdamer Hapimag-Anlage.

Hapimag Amsterdam Außenansicht


Unser Appartment 204 mit dem Namen P. Mondriaan befindet sich ganz unten rechts in dem dunklen Gebäudeteil von Hapimag Amsterdam. Dazu gehören die beiden Fenster, die Tür (nicht zu öffnen) und die Treppe.

Hapimag Holland Amsterdam Eingang

Einrichtung und Ausstattung: 8.5 out of 10 stars (8,5 / 10)

Da wir für ganze 4 Wochen bleiben, haben wir praktischerweise Appartment „P. Mondriaan“ mit der Nummer 204 im ersten Stock bekommen. Der Vorteil: Die 1-Zimmer-Ferienwohnung aus der Premium-Kategorie ist richtig schön groß und sehr gut geschnitten. Wie ihr in unserem Video über die Hapimag-Amsterdam-Residenz weiter unten seht, sorgt ein Schrank-Raumteiler dafür, dass es sogar einen kleinen Flur mit Garderobe gibt, wo wir unsere Schuhe untergebracht haben. Zwar ist der Esstisch nicht allzu groß, aber er reicht definitiv für uns beide, sogar als Schreibtisch zum Arbeiten. Dickes Plus: Die Mondriaan-Wohnung hat ein schönes Sofa und einen Couchtisch, so dass ihr gemütlich TV schauen und Kaffee trinken könnt.

Hapimag Amsterdam Jens Sofa

Hapimag Amsterdam Wohnung

Größter Vorteil und absoluter Wohlfühlfaktor: Die Wohnung hat wunderbare hohe Decken mit weiß gestrichenen Balken. Die Fenster sind entsprechend der hohen Decke riesig und so tief, dass wir uns oft gemütlich zu zweit auf das Fensterbrett setzen und bei einem Kaffee das Treiben auf und entlang der Gracht verfolgen.

Hapimag Holland Amsterdam Stefanie Wohnung Fenster

Gut zu wissen: Der Lärmpegel rund um das Appartment ist erstaunlich gering. Wir haben befürchtet, dass man die Gäste in der Wohnung über uns auf dem Holzfußboden recht laut hört, aber dem ist nicht so. Auch das Treiben draußen auf Straße und Gracht lässt sich ganz gut ausblenden, wenn man die Fenster schließt –  und das, obwohl aktuell die Straße vor dem Haus neu gemacht wird.

Das Badezimmer hat zwar kein Fenster, ist aber schön groß mit einer modernen Tiefeinstieg-Dusche und viel Stauraum im Schrank unterm Waschbecken.

Hapimag Amsterdam Wohnung Bad Waschbecken

Jede Menge Stauraum im Schrank unter dem Waschbecken

Hapimag Amsterdam Wohnung Badezimmer
Hapimag Amsterdam Wohnung Küche

Die Küche besteht aus einer Zeile und hat leider – obwohl der Platz vorhanden wäre – nur zwei Kochplatten. Was wir außerdem vermissen, ist eine Spülmaschine. Aufgrund dieser beiden Mankos ziehen wir von unserer Bewertung für Einrichtung und Ausstattung 1,5 Punkte ab.

Zum Amsterdamer Resort von Hapimag Holland gehört übrigens auch ein Aufenthaltsraum mit Sofa, Büchern, Kaffeemaschine, einem Mini-Shop, wo ihr das Allernötigste fürs Frühstück kaufen könnt, und einem Kühlschrank mit allerlei Getränken. Sofern ihr hier die Kaffeemaschine nutzt oder etwas aus dem Kühlschrank oder dem Shop-Regal nehmt, tragt ihr es einfach in die ausliegende Liste ein und es wird dann zu den Nebenkosten addiert.

Hapimag Amsterdam Aufenthaltsraum

Der Aufenthaltsraum

Unser Video von Hapimag Holland in Amsterdam und Appartment 204 „P. Mondriaan“

In diesem Video zeigen wir euch, wie es im Amsterdam-Resort und unserem Appartment aussieht:

Lage der Amsterdamer Hapimag-Anlage: 9.5 out of 10 stars (9,5 / 10)

Eine Ferienwohnung in besserer Amsterdamer Lage werdet ihr kaum finden. Die Adresse Singel 19 – 23, 1012 VC Amsterdam (offizielle Webseite) ist erstens direkt an der Gracht gelegen, zweitens nur wenige Minuten zu Fuß vom Bahnhof entfernt, drittens nur ein paar Schritte weg von den Haupteinkaufsstraßen Nieuwendijk und Kalverstraat und dem charmanten Shopping-Viertel Negen Straatjes (9 kleine Straßen) und viertens am Rande des wunderschönen Jordaan-Viertels gelegen mit seinen vielen schönen holländischen Geschäften und Supermärkten, Bars, Restaurants und Eisdielen wie dem Monte Pelmo.

Das Zertifikat „zentrale Lage“ verdient Hapimag Amsterdam also allemal. Den halben Punkt Abzug gibt es auch nur, weil das Parken wirklich eine Herausforderung ist (Infos dazu weiter unten).

Parken in der Nähe des Hapimag-Resorts Amsterdam

Parken an der oder rund um die Hapimag-Anlage Amsterdam ist ehrlich gesagt so gut wie unmöglich bzw. sehr teuer, denn das Resort hat wie die meisten Stadtresidenzen von Hapimag keine eigene Parkgarage. Findet man tatsächlich an der Straße vor dem Haus einen Parkplatz, kostet das Parken 5 Euro die Stunde.

Gute Lösung: Wenn ihr das Gepäck am Haus ausladen wollt, gebt am besten vorher an der Rezeption Bescheid. Hinterm Haus gibt es nämlich eine kleine Sackgasse, die normalerweise durch Poller für Autos abgesperrt ist. Die netten Hapimag-Mitarbeiter öffnen euch dann die Poller und geben euch einen Kurzpark-Ausweis fürs Auto. So könnt ihr bis ans Haus heranfahren, stressfrei euer Gepäck in den Gepäckraum oder die Wohnung bringen und das Auto anschließend zu einer günstigen Parkmöglichkeit fahren. Hierzu bieten sich diverse sehr günstige P+R-Möglichkeiten rund um Amsterdam an. Alternativ gibt es sogar einige wenige Bereiche in der Stadt, in denen ihr das Auto kostenlos abstellen könnt, z. B. am relativ nahe gelegenen Nordufer von Amsterdam (mit dem Auto erreichbar durch den IJ-Tunnel), von wo aus ihr mit der kostenlosen Fähre zurückfahren könnt.

Einkaufen

Für den ganz schnellen Einkauf von ein paar Lebensmitteln eignet sich perfekt der Albert Heijn-Supermarkt auf der Straße Nieuwendijk, den ihr in ca. einer Minute über eine Abkürzung durch eine Gasse erreicht. Für einen etwas ausführlicheren Einkauf eignen sich die Supermärkte Albert Heijn und Marqt auf der Haarlemmerstraat, die ihr zu Fuß von Hapimag aus in ca. 8 Minuten erreicht. Ebenfalls in der Nähe des Resorts befinden sich zahlreiche Bäcker und Drogeriemärkte (z. B. Etos).

Wenn ihr Lust auf Shopping habt, bieten sich die bereits genannte Haarlemmerstraat mit einigen ausgefallenen Läden an, aber auch die trendigen Geschäfte der 9 Straatjes oder die großen Einkaufsstraßen sind zu Fuß sehr gut zu erreichen.

Essen gehen in der Nähe des Resorts

Beim Check-In erhaltet ihr an der Rezeption einen kleinen Plan der Umgebung, auf dem einige Restaurants in der Nähe markiert sind, z. B. das Lieve, das Bolhoed und De Hemelse Modder, in denen wir auch schon essen waren und von denen wir ganz besonders das letzte sehr empfehlen können (auch für Vegetarier geeignet). Auf jeden Fall habt ihr rund um die Hapimag-Anlage eine riesige Auswahl an guten Restaurants in allen Preisklassen und für jeden Geschmack. Wir haben auch einige der besten Eisdielen von Amsterdam rund um das Resort entdeckt, außerdem gibt’s im nahe gelegenen Café Winkel 43 den besten Apfelkuchen von Amsterdam.

Service und Freundlichkeit bei Hapimag Amsterdam: 10 out of 10 stars (10 / 10)

Sowohl die Rezeptionistinnen als auch die Resort-Managerin waren von Anfang an absolut freundlich und extrem hilfsbereit. Wir hatten vor unserer Anreise einige Fragen per E-Mail, die alle schnell und zuvorkommend beantwortet wurden. Auch klasse: Normalerweise sind die Appartments immer erst ab 16 Uhr bezugsfertig, wir durften allerdings schon gegen 13 Uhr rein. Als das kostenlose WLAN in unserem Appartment mal hakte, wurde kurzerhand der Router neu gestartet und funktionierte wieder. Insgesamt ein toller Service, der glatte 10 Punkte verdient.

Willkommenssekt bei Hapimag Amsterdam

Herzlicher Empfang bei Hapimag Holland mit Prosecco und Stroopwaffeln

Empfang Hapimag Amsterdam Jens

Jens beim Check-In an der Rezeption

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Stadtrundfahrten

Zum Hapimag-Service gehört auch, dass ihr an der Rezeption Tickets für die Amsterdamer Sehenswürdigkeiten, Museen, Stadtrundfahrten und Grachtenfahrten kaufen könnt. Teilweise erhaltet ihr so auf die Tickets auch noch einen Rabatt. Wir haben uns Tickets für den A’DAM Lookout mit Europas höchster Schaukel buchen lassen.

Fahrräder mieten

Über die Rezeption könnt ihr Fahrräder für euren Amsterdam-Besuch mieten, allerdings gehören die Räder nicht Hapimag, sondern einem Fahrradverleih in der Nähe, so dass der Mietpreis relativ teuer ist: Pro 24 Stunden zahlt man 16 Euro, für jeden weiteren Tag 13 Euro und für 4 Wochen 376 Euro pro Rad. Wir haben unsere Fahrräder deshalb beim nahe gelegenen Frédéric Rent a Bike gemietet, bei dem ihr für einen Tag bis 17:30 10 Euro, für 24 Stunden 15 Euro und für 4 Wochen jeweils 110 Euro bezahlt.

Brötchen-Service

Wenn ihr keine Lust habt, selbst zum Bäcker zu gehen, könnt ihr euch am Vorabend in eine Brötchen-Liste an der Rezeption eintragen. Eure bestellten Brötchen, Croissants, Baguettes etc. könnt ihr dann am nächsten Morgen im Aufenthaltsraum abholen. Abgerechnet wird einfach über die Nebenkostenabrechnung am Ende eures Aufenthalts.

Was ist Hapimag und wie kann man hier eine Wohnung mieten?

Wenn ihr selbst Hapimag-Partner seid oder die Wohnpunkte über einen Partner bekommen habt, kennt ihr das System schon. Für alle anderen zur Info: Hapimag ist eine Schweizer Aktiengesellschaft, deren Aktienbesitzer – die „Partner“ – Wohnpunkte für die Wohnanlagen und Resorts von Hapimag erhalten. Nur mit solchen Wohnpunkten könnt ihr überhaupt ein Hapimag-Appartment mieten und zahlt dann nur noch relativ geringe Nebenkosten. In unserem Fall betragen die Nebenkosten für 4 Wochen nur ca. 740 Euro, was für die zentrale Lage in Amsterdam wirklich extrem wenig ist. Allerdings zahlt man als Partner pro Aktie auch im Jahr zusätzlich eine Verwaltungsgebühr, die dann natürlich noch anteilig dazukommt.

Fazit: 9 out of 10 stars (9 / 10) – absolut zu empfehlen!

Wir sind absolut begeistert von Hollands Hapimag-Resort in Amsterdam, empfehlen es sehr gerne weiter und werden sicher auch in Zukunft noch das ein oder andere Mal hier wohnen. Wie sind eure Erfahrungen mit dieser Stadtresidenz? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Wie hilfreich war dieser Artikel für dich?
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]