Edam-Volendam liegt am Ostufer des Markermeeres und ist ein Doppelörtchen, wie es holländischer eigentlich kaum sein kann. Der eine Teil – Volendam – ist allerdings so extrem touristisch, dass man ihn besser meidet, der andere – Edam – dafür umso sehenswerter.

Schaut euch die folgenden Fotos von Edam an und überzeugt euch selbst davon, was der malerische Ort alles zu bieten hat.

Insidertipp von einer freundlichen Niederländerin: Edam

Den Tipp, dass Edam viel schöner und weniger überlaufen ist als Volendam, bekamen wir von der netten Rezeptionistin im Hotel De Magneet in Hoorn. Sie hatte absolut Recht: Lauschige kleine Grachten, an denen man sich ein frisch belegtes Käse-Sandwich schmecken lassen kann, historische Gebäude wie aus dem Ei gepellt (z. B. die alte Käsewaage) und das alles unter großen schattigen Bäumen, was will man mehr? Dazu ist Edam gerade mal 40 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (oder 30 Auto-Minuten) vom Bahnhof in Amsterdam entfernt und bietet sich damit perfekt für einen Tagesausflug von Amsterdam aus an.

Spiegelung Edam Ijsselmeer

Brücke Edam Ijsselmeer

Gracht Edam Ijsselmeer

Käsewaage Edam Ijsselmeer 2

Käseshop Edam Ijsselmeer

Käsewaage Edam Ijsselmeer

Giebel Edam Ijsselmeer

Käselaibe Edam Ijsselmeer

Lust bekommen auf einen Besuch in Edam?

Lasst uns über einen Kommentar unten unbedingt wissen, wie euch Edam gefallen hat! Wir sind gespannt, ob ihr euch in dem Örtchen genau so wohlgefühlt habt wie wir.

Wie hilfreich war dieser Artikel für dich? (5 Sterne = sehr hilfreich)
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]