Holland-Urlaub im Strandhaus! Ein Traum, den vermutlich viele von euch für überteuert und unbezahlbar halten. Aber:

Wir haben für euch nicht nur einen Strandhaus-Preis-Check in Holland gemacht, sondern verraten euch auch noch unsere selbst erprobten Spartipps. Außerdem gibt’s einen Überblick über sämtliche Holland-Strandhäuser, so dass ihr euch euren Favoriten gleich aussuchen könnt. Immer noch nicht überzeugt?

Gegen unsere 5 wichtigsten Gründe, einmal im Leben ein Strandhaus zu mieten, wird sich euer Verstand nicht länger wehren können. Los geht’s.

Strandhäuser in Holland im Überblick:

Strandhäuser in Holland: Preise & Spartipps

Vielleicht träumt ihr schon lange von einem Urlaub im Strandhaus, habt aber bisher immer gedacht, dass das sowieso unbezahlbar ist – so ging es uns nämlich auch lange. Bis wir uns die Preisstruktur einmal genauer angeschaut haben!

Strandhaus-Preise

Das günstigste Holland-Strandhaus, das wir im Internet gefunden haben, kostet ab 304 Euro pro Kurzwoche (s. Angebot von Roompot in Kamperland in unserer Strandhaus-Übersicht). Ein Wochenende dort ist bereits ab 391 Euro zu haben. Wie ihr euch ein Strandhaus zu diesen günstigen Preisen sichert, verraten wir euch jetzt:

So spart ihr bei der Buchung

Mit den folgenden 3 Tricks mietet ihr ein Strandhaus in Holland zum bezahlbaren Preis:

  1. Wenn ihr ein bisschen flexibel seid, mietet euer Strandhaus so kurzfristig wie möglich. Die meisten Anbieter reduzieren ihre Preise nämlich ca. 4 Wochen vor Reisebeginn so, dass ihr sie zu günstigen Last-Minute-Preisen mieten könnt.
  2. Fahrt möglichst außerhalb von Ferienzeiten, Feiertagen und Hochsaison. Logisch, dass dann die Preise für Strandhäuser am höchsten sind.
  3. Mietet euer Holland-Strandhaus eher für eine Kurzwoche (Montag bis Freitag) statt für ein Wochenende (Freitag bis Montag). Der Preis pro Nacht ist dann meist um einiges günstiger.

Alle Holland-Strandhäuser zum Mieten in der Übersicht

Wir haben für euch alle Strandhäuser zusammengestellt, die ihr in den Niederlanden mieten könnt – sortiert von Nord nach Süd:

Julianadorp Strandhäuser

  • Preise: ab 599 Euro pro Kurzwoche und 699 Euro pro Wochenende
  • Anbieter: Landal GreenParks
  • Lage: Landal Strandhuisjes in Julianadorp, Nordholland
  • zum Angebot*

Kijkduin Strandhuisjes

  • Preise: ab 440 Euro pro Kurzwoche und 670 Euro pro Wochenende
  • Anbieter: Roompot (Largo)
  • Lage: Largo Beach Houses in Den Haag (Kijkduin), Südholland
  • zum Angebot*

Strandhaus Kijkduin Veranda

Strandhaus Kijkduin Aussicht

Strandhaus Kijkduin Schlafzimmer Bad

Hoek van Holland Beach Villa’s

  • Preise: ab 339 Euro pro Kurzwoche und 399 Euro pro Wochenende
  • Anbieter: Landal GreenParks
  • Lage: Landal Beach Villa’s in Hoek van Holland, Südholland
  • zum Angebot*

Hier ein Video und Fotos der Strandhäuser in Hoek van Holland:

 

Beach Villa's Landal Hoek van Holland

© Landal GreenParks

© Landal GreenParks

Kamperland Beach Houses

  • Preise: ab 304 Euro pro Kurzwoche und 391 Euro pro Wochenende
  • Anbieter: Roompot
  • Lage: Roompot Beach Resort Kamperland an der Oosterschelde, Zeeland
  • zum Angebot*

Vlissingen Strandhäuser

  • Preise: ab 516 Euro pro Kurzwoche und 458 Euro pro Wochenende
  • Anbieter: Roompot
  • Lage: Roompot Strandpark in Vlissingen, Zeeland
  • zum Angebot*

Cadzand Strandhäuser

  • Preise: ab 1.103 Euro pro Kurzwoche und 854 Euro pro Wochenende
  • Anbieter: Molecaten
  • Lage: Molecaten Park Hoogduin in Cadzand Bad, Zeeland
  • zum Angebot*

Hier ein Video der Strandhäuser in Cadzand:

In der Karte unten könnt ihr die Standorte aller Holland-Strandhäuser vergleichen. Einige der Häuser stehen übrigens nur von Frühjahr bis Herbst zur Verfügung und werden in den Wintermonaten abgebaut. Nähere Infos dazu findet ihr in den Belegungsplänen auf den jeweiligen Webseiten (siehe in der Liste oben unter den Links „zum Angebot“).

Preisangaben: Stand Juni 2019

Von uns getestet: Strandhäuser in Kijkduin

Die Strandhäuser, die wir selbst gerade erst getestet haben und euch sehr gerne empfehlen, sind die Kijkduin Strandhäuser, die von Roompot vermietet werden. Bei uns im Blog findet ihr unseren ausführlichen Testbericht über die Strandhäuser in Kijkduin inklusive Fotos und Video.

Liegestühle Strandhaus Kijkduin

So herrlich wohnt es sich in den Strandhäusern von Kijkduin.

5 gute Gründe, einmal im Leben ein Strandhaus zu mieten

Ihr zweifelt noch, ob ein Strandhaus in Holland wirklich das Richtige für euren Urlaub ist? Oder ihr würdet am liebsten sofort buchen, eure Urlaubsbegleitung zögert aber noch? Im Folgenden findet ihr 5 Gründe, warum ein Urlaub im Strandhaus einfach großartig ist.

1. Die Verbundenheit mit Strand & Meer

Klar, man kann auch ohne ein Strandhaus zu mieten ein paar Stunden oder einen ganzen Tag am Strand verbringen und sogar nachts zum Sternegucken hingehen, aber: Es fühlt sich einfach ganz anders an, wenn ihr wisst, dass gleich da vorne das Strandhäuschen steht, in dem ihr das ganze Wochenende wohnt. Wir haben uns allein deshalb bei unserem Strandhaus-Urlaub von Anfang an als Teil der traumhaften Landschaft gefühlt und nicht wie jemand, der nur mal kurz vorbeischaut. Das macht die Erfahrung, direkt am und mit dem Meer zu leben, besonders intensiv.

Aussicht auf Strand Kijkduin Strandhaus

2. Das Gefühl der großen Freiheit

Man fühlt sich in einem Strandhaus einfach besonders frei und sogar ein bisschen wild (ähnlich wie beim Zelten ;)). Das liegt tatsächlich daran, dass das Häuschen direkt auf dem Sand steht und man den ungestörten Blick auf Meer und Horizont genießt. Da die Strandhäuser nicht aus Stein, sondern meist aus Holz gebaut sind, hört man nicht nur den Wind um die Ecken pfeifen, sondern spürt auch teilweise ein leichtes Schaukeln des Häuschens.

3. Spontan sein am Strand

Wenn ihr euch für ein Wochenende in einem Strandhaus eingemietet habt, könnt ihr ganz spontan und jederzeit alles machen, was am Strand Spaß macht und wovon ihr das ganze Jahr träumt: Sonnenuntergänge gucken, Boccia, Beachball, Frisbee & Co spielen, Strandwanderungen unternehmen, eine Runde schwimmen oder planschen, barfuß durchs Wasser waten, Muscheln sammeln, Strand- und Wasservögel beobachten, Hunden und Kindern beim Spielen zugucken, die Füße in den Sand stecken, genüsslich lesen, ein Picknick am Strand veranstalten, nachts die Sterne zählen und vieles mehr.

4. Die romantische Atmosphäre

An euren ersten gemeinsamen Urlaub im Strandhaus werdet ihr euch garantiert immer erinnern, denn: Die besondere Atmosphäre im und vor dem Haus, die umgebende Natur und das ständig wechselnde Farbspiel auf Strand und Meer verbinden und verwurzeln sich tief in eurem Gedächtnis gemeinsamer Erlebnisse:

„Weißt du noch, wie wir im Strandhaus morgens immer auf der Veranda gefrühstückt haben? Wie wir mitten in der Nacht die Sterne überm Horizont gezählt haben? Und wie wir ganz spontan nach dem langen Strandspaziergang im Meer schwimmen waren?“

5. Sich wie ein König fühlen

Ein nicht zu verachtender Aspekt: Hat man sich den langgehegten Strandhaus-Traum endlich erfüllt und sitzt zum ersten Mal mit einer Tasse Kaffee und einem Stück holländischem Apfelkuchen auf der Veranda, fühlt man sich tatsächlich wie ein König. Dieses Gefühl wird noch verstärkt durch die bewundernden Blicke der Strandspaziergänger, die natürlich neugierig sind und schauen wollen, wer denn diese schicken Häuschen bewohnt.

Strandhaus Kijkduin Sonnenuntergang

Alle Strandhäuser auf der Landkarte

Hier findet ihr im Überblick alle Standorte der Strandhäuser, die ihr an der holländischen Nordseeküste mieten könnt:

 

Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit Strandhäusern in Holland?

Wir freuen uns, wenn ihr uns und den anderen Lesern ein Strandhaus in Holland empfehlen könnt und eure Erfahrungen unten in einem Kommentar teilt!

*Die mit Sternchen (*) markierten Links sind Werbelinks. Wenn ihr darüber eine Buchung tätigt, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch bleibt der Preis gleich. Wir danken euch für eure Unterstützung.