Das Amsterdam Light Festival mit seinen Lichtinstallationen, -skulpturen und Projektionen von Künstlern aus Amsterdam und der ganzen Welt ist so magisch und unvergesslich, dass wir das Lichterfest fast jedes Jahr besuchen. Das Motto des mittlerweile elften Amsterdam Light Festivals 2022 / 2023 lautet „Imagine Beyond“ und es geht um die Welt der Vorstellungskraft.

In diesem Artikel teilen wir mit euch unsere Eindrücke und Erfahrungen zum Amsterdam Light Festival und zeigen euch unsere stimmungsvollen Videos und besten Bilder vom Lichterfest in Amsterdam aus den letzten Jahren. Außerdem haben wir einige praktische Infos für euch darüber, wie ihr das Light Festival in Amsterdam besuchen könnt, wo es Tickets zu welchen Preisen gibt und was ihr während des Festivals beachten solltet. Los geht’s!

Amsterdam Light Festival Infos im Überblick

Amsterdam Light Festival 2022 / 2023: Datum & Dauer

Das Amsterdamer Lichterfest findet mittlerweile jedes Jahr in Amsterdam im Winter statt. Das Amsterdam Light Festival 2022 / 2023 beginnt am 1. Dezember 2022 und geht bis zum 22. Januar 2023. Die Ausstellung über und an den Grachten ist voraussichtlich täglich von 17 bis 22:00 Uhr zu bestaunen (zu dieser Zeit sind die Kunstwerke illuminiert).

Amsterdam Light Festival erleben: Tickets, Preis, Infos

Grachtenfahrt beim Amsterdam Light Festival

Auch in diesem Jahr könnt ihr das Amsterdam Light Festival wieder vom Boot aus genießen – für uns die schönste Art! Denn die Lichtkunstwerke spiegeln sich im Wasser und kreieren dort eine besonders magische Atmosphäre, die ihr besonders schön von einem Boot aus erleben könnt.

Hier die Grachtenfahrten zum Amsterdam Light Festival im Überblick:

 

Zu Fuß das Lichtfestival in Amsterdam erkunden

Ihr möchtet euch die Lichtkunstwerke gerne im eigenen Tempo und vom Land aus anschauen? Dann könnt ihr euch hier den digitalen Plan für die Walking Route inkl. Beschreibung der Lichtkunstwerke kaufen und direkt von eurem Handy aus nutzen. Preis: 7,50 Euro.

Per Fahrrad das Light Festival in Amsterdam erleben

Wenn ihr euch so richtig holländisch fühlen wollt, könnt ihr das Light Festival in Amsterdam natürlich auch mit dem holländischsten aller Fortbewegungsmittel erkunden: Auch in diesem Jahr gibt es nämlich voraussichtlich geführte Fahrrad-Touren entlang der Festivalroute, in der euer Guide mit euch zu den Lichtkunstwerken radelt, wo ihr in Ruhe eure Fotos machen könnt.

Die geführten Fahrradtouren kosten 34,50 Euro pro Person, die Fahrradmiete ist inkludiert (evtl. kommt noch die Touristensteuer von 1,50 Euro pro Person dazu. Die 1,5 bis 2-stündigen Touren starten während der Festivalperiode täglich um 17 Uhr. Treffpunkt ist direkt am Fahrradverleih (Adresse: A-Bike im Stadtzentrum, Nieuwe Nieuwstraat 19D 1054ET Amsterdam). Hier Ticket für die Amsterdam Light Festival Fahrradtour buchen*

Eine Alternative ist diese Fahrradtour zum Erkunden des Amsterdam Light Festivals*: Für 35 Euro sind die Touristensteuer und das Fahrrad bereits enthalten und euer Guide führt euch auf Englisch zu den Lichtkunstwerken.

 

Thema des Amsterdam Light Festivals 2022 / 2023

Beim Light Festival 2022 / 2023 werden die schönsten Lichtkunstwerke präsentiert unter dem Motto „Imagine Beyond“. Auf der Festival-Webseite heißt es dazu:

„With imagination, we can envision the day of tomorrow however we like, dream along, and exceed the here and now. Look through the portals and let your fantasy run wild. What do you see? Talking lamps? Virtual bridges? Uphill flowing water? Join us on our journey along the artworks and imagine beyond.“

So geht die bequeme Anreise zum Lichterfest in Amsterdam

Mit dem Auto

Wenn ihr mit dem Auto nach Amsterdam fahrt, nutzt einfache unsere ausführlichen Tipps zum günstigen oder kostenlosen Parken in Amsterdam. Darin findet ihr auch Parkhäuser mit akzeptablen Parktarifen, die in der Nähe der Lichtkunstwerke und der Anlegestelle für die Bootstour liegen. Wenn euch das Konzept von Park and Ride zusagt, schaut euch einfach unseren P&R-Amsterdam-Guide an.

Mit dem Zug

Eine Zugfahrt nach Amsterdam könnt ihr zum günstigen Europa-Spezial-Preis von 18,90 Euro hin und zurück* pro Personen buchen. Der ICE braucht zum Beispiel für die Strecke Köln – Amsterdam gerade einmal 2:47 Stunden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Ihr kommt mit dem Zug direkt im Zentrum von Amsterdam, braucht keine Parkgebühren für’s Auto zu bezahlen und habt der Umwelt auch noch einen Gefallen getan.

Bucht euer Zugticket am besten so früh wie möglich, denn Kontingent an Europa-Spezial-Tickets ist immer recht schnell ausverkauft. Je nach Fahrtpreis lohnt es sich für euch eventuell, für eure Amsterdam-Reise eine günstige Probe-Bahncard25 zu bestellen*, die den Preis um 25 % reduziert und die ihr natürlich auch für andere Bahnreisen nutzen könnt.

Videos vom Light Festival in Amsterdam

Amsterdam Light Festival 2019 / 2020 Video

Hier alle Highlights des Lichterfestivals in Amsterdam aus dem Jahr 2019 / 2020:

Video zum Amsterdam Light Festival 2018 / 2019

In diesem Video seht ihr ab Sekunde 0:40 auch unsere beiden Highlights des Amsterdam Light Festivals 2018 / 2019: das rotglühende Netzt und die Pusteblumen:

Video zum Amsterdam Light Festival 2017 / 2018

Hier das Video, das wir während der Water Colour Cruise von den Lichtobjekten beim Amsterdamer Lichtfestival 2017 / 2018 gemacht haben:

Amsterdam Light Festival Bilder

Fotos vom Lichterfestival in Amsterdam 2019 / 2020

Hier unsere Fotos der schönsten Lichtkunstwerke des Festival of Lights in Amsterdam 2019 / 2020, das unter dem Motto „Disrupt!“ läuft. Unsere Highlights waren die blauen Schmetterlinge und die Skyline mitten in der Gracht. Teil dieser Skyline hoher internationaler Gebäude ist übrigens auch der A’DAM Toren in Amsterdam, auf dem sich Europas höchste Schaukel befindet.

Festival of Lights Amsterdam Skyline in der Gracht

Blue butterflies Light Festival Amsterdam

Lichtfestival Amsterdam 2019 2020 Schiffahrtsmuseum

Lichterfestival Amsterdam Chinesische Zeichen

Light Festival in Amsterdam 2018 / 2019

Unsere Highlights des Amsterdam Light Festivals im letzten Jahr waren ganz klar das rot glühende Netz über der Gracht und die vielen fliegenden Pusteblumen-Samen. Das Motto des Festivals im letzten Jahr lautete übrigens „The medium is the message“ und thematisierte die Bedeutung von Licht als Vermittler von Botschaften.

Light Festival Amsterdam Rotes Netz

Dandelions Amsterdam Light Festival 2018 2019

All the light you see is from the past Amsterdam Light Festival

Qualle Amsterdam Light Festival 2018 2019

Van Gogh Bild Amsterdam Light Festival 2018 2019

Light Festival in Amsterdam 2017 / 2018

Auf einem unserer Fotos aus dem Jahr 2017 seht ihr das wohl berühmteste Licht-Kunstwerk des Lichterfestivals 2017 / 2018 sehen: eine rote Linie aus Glasfaser, die sich entlang der kompletten Route des Light Festivals über 6,5 Kilometer spannte. Dieser „rote Faden“ nennt sich ThinLine und wurde von Ai Weiwei entworfen. Das Motto 2017 / 2018 lautete „Existenial“.

Light Festival Amsterdam 2017 2018 Eisberg

Leuchttunnel Herengracht Light Festival Amsterdam 2017 2018

Lichhäuser Light Festival Amsterdam 2017 2018

Lust bekommen aufs Lichterfest in Amsterdam?

Haben euch unser Fotos vom Lichterfest in Amsterdam so überzeugt, dass ihr es euch bei nächster Gelegenheit auch anschauen werdet? Schreibt uns eure Meinung in einen Kommentar.

*Die mit Sternchen (*) markierten Links sind Werbelinks. Wenn ihr darüber eine Buchung tätigt, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch bleibt der Preis gleich. Wir danken euch für eure Unterstützung.