Der A’DAM Lookout, auch A’DAM Toren (= Turm) genannt, hat uns als eine von Amsterdams jüngsten Attraktionen sofort begeistert: Schon allein die Fahrt mit dem Fahrstuhl ist ein Erlebnis, ganz zu schweigen von der bombastischen Aussicht über Amsterdam. Und dann natürlich das absolute Highligt des A’DAM Towers: eine Schaukel, mit der ihr zu zweit in schwindelerregender Höhe auf dem Dach des Turms bis über den Rand des Gebäudes schwingt. Wer sich traut, dabei nach unten zu sehen, wird mit einem Traum-Panorama und einer guten Portion Adrenalin belohnt.

Wir haben den im Mai 2016 im ehemaligen Shell Tower eröffneten Lookout Turm mit seinen Attraktionen für euch erkundet und alle Infos hier zusammengestellt. Ganz unten zeigen wir euch außerdem unser Video vom A’DAM Lookout. Mal sehen, ob euch der A’DAM Lookout auch so begeistert wie uns 😀

Preise, Öffnungszeiten & weitere Infos zu A’DAM Lookout und Schaukel

  • Preis Eintritt A’DAM Lookout Turm: Erwachsene 12,50 Euro, Kinder von 4 bis 12 Jahren 6,50 Euro (Es gibt auch Familientickets, sofern ihr mit mindestens einem Kind und einem Erwachsenen auf den Lookout wollt. Dann zahlt ihr pro Erwachsenem nur noch 10 und pro Kind 5 Euro.)
  • Preis A’DAM Schaukel „Over The Edge“: 5 Euro pro Person
  • Schaukelschwünge: 15 bis 20
  • Kauf der A’DAM-Lookout-Tickets: an der Kasse unten im Gebäude oder online erhältlich. Wir empfehlen euch unbedingt das Online-Ticket, damit ihr unten nicht in der Ticket-Schlange warten müsst.
  • Öffnungszeiten: täglich 10 bis 22 Uhr, letzter Einlass 21 Uhr
  • Stockwerke A’DAM Turm insgesamt: 22 (jeweils eine verglaste Indoor- und eine Outdoor-Aussichtsplattform sowie die Schaukeln findet ihr in den obersten beiden Stockwerken)
  • A’DAM Lookout Höhe: ca. 100 Meter (Die Schaukel befindet sich ganz oben auf dem Gebäude.)

Unser Tipp: Bereits unten wird ein Foto von euch gemacht, das in digitaler Form in eurem Eintrittspreis enthalten ist (für eine ausgedruckte Version zahlt ihr extra). Wenn ihr auf das Foto verzichten könnt, geht einfach an der Schlange zum Fotografieren vorbei direkt zum Lift. So habt ihr locker 20 Minuten Wartezeit gespart.

A’DAM Highlight No. 1: die Schaukel „Over the Edge“

Die meisten Besucher des A’DAM Lookout Turms zieht es sofot nach ganz oben hin zu den spektakulären „Over The Edge“-Schaukeln, die man schon von unten sieht. Um schaukeln zu können, solltet ihr ein wenig Wartezeit einplanen (variiert je nach Wochentag und Tageszeit). Zwar gibt es oben zwei Hydraulik-Schaukeln nebeneinander, in der jeweils zwei Leute Platz finden, aber auch wenn die Schaukelzeit selbst mit gerade mal 15 bis 20 Schwüngen relativ kurz ist, nimmt jede Schaukeleinheit ihre Zeit in Anspruch, weil das Personal euch noch an- und wieder abschnallen muss.

Zu dem Eintrittspreis für den A’DAM Tower (12,50 Euro Erwachsene / 6,50 Euro Kinder) zahlt ihr pro Person fürs Schaukeln weitere 5 Euro. Gut investiertes Geld, wie wir finden, denn nirgendwo sonst in Amsterdam bekommt ihr diese unvergessliche Kombi aus Adrenalin-Kick und Aussicht geboten.

Amsterdam Lookout Schaukel vor Bahnhof

Schaukeln mit Panoramablick auf den Fluss IJ, den Bahnhof von Amsterdam und das historische Stadtzentrum

Schaukel auf Amsterdam Lookout

„Over The Edge“ ist Europas höchste Schaukel und steht auf dem A’DAM Lookout in Amsterdam

Amsterdam Lookout Schaukel Sicherung

Gut gesichert kann nichts passieren

Tolles Extra: Lightshow im Fahrstuhlschacht

Die Fahrstuhl-Fahrt in den 21. Stock des A’DAM Turms bzw. nach unten geht fast schon zu schnell, in gut 20 Sekunden seid ihr angekommen. Schaut bei der Fahrt unbedingt nach oben, damit euch die besondere Lightshow im Fahrstuhlschacht nicht entgeht. Ein paar Sekunden davon haben wir für euch in unserem Video unten eingefangen.

Im 21. Stock angekommen, könnt ihr zunächst einen Drink in der Skylounge nehmen oder direkt rauf auf die Aussichtsplattform. Nach dem Motto „The Only Way Is Up“ erreicht ihr zu Fuß die 22. Etage und kommt sicher genau wie wir aus dem Staunen kaum noch heraus.

Sektkübel Skybar Amsterdam Lookout

Vor- oder hinterher einen Drink in der Skylounge mit Blick auf Amsterdam

Amsterdam Lookout Treppe Skydeck

Noch eine Etage zu Fuß, dann erreicht ihr die Aussichtsplattform im 22. Stock vom A’DAM Lookout

Foto Bild Amsterdam Lookout

Der A’DAM-Turm von oben

Westblick Amsteram Lookout

Zum Staunen schön – Panoramablick vom A’DAM Lookout

Die Aussicht vom A’DAM Lookout ist unbezahlbar

Der 360°-Blick über Amsterdam inklusive dem Fluss IJ und dem Nordufer ist schlichtweg atemberaubend! Die Schautafeln zeigen euch, welche Gebäude es in der Ferne zu entdecken gibt. Lasst euch wie wir auf einem der vielen Fatboy-Kissen nieder, genießt in aller Ruhe die Aussicht und – wenn ihr im Sommer in Amsterdam seid – natürlich die Sonne. Lust auf noch mehr Beweise? Gerne, ihr findet bei uns noch eine eigene Galerie mit Fotos vom A’DAM Lookout.

Übrigens: Bei einer Touri-Attraktion wie dieser Art hätten wir einen viel größeren Besucheransturm auf den A’DAM Lookout erwartet. War aber nicht so. Wir waren super überrascht, wie wenig dort mitten im August los war. So konnten wir bequem und in Ruhe unere Fotos schießen und brauchten überhaupt nicht lange auf die Fahrstühle zu warten. Vermutlich liegt es daran, dass der A’DAM Tower eben nicht im historischen Stadtzentrum von Amsterdam liegt wie die meisten Attraktionen, sondern am Nordufer.

Bahnhofsblick Amsterdam Lookout

Blick vom A’DAM Toren in Richtung Süden von Amsterdam mit dem Bahnhof im Vordergrund

Amsterdam Lookout Nordblick Jens

Ausblick in Ruhe genießen

Pferd Plattform Amsterdam Lookout

Zum Glück ist der A’DAM Turm nie überlaufen

Boden Fenster Amsterdam Lookout

Blick aus fast 100 Metern bis ganz nach unten

Amsterdam interaktiv

Eine Etage unter dem Skydeck des A’DAM Lookout befindet sich noch eine schöne und informative Ausstellung zu Amsterdam. Unter anderem könnt ihr euch anhand eines detailgetreuen Models einen Überblick über das Gebäude verschaffen (auch in unserem Video unten zu sehen!).

An den Fensterfronten sind quadratische Touchscreens angebracht, die interaktiv viele Infos zu Amsterdam und den einzelnen Gebäuden bieten. So habt ihr beides im Blick, die Skyline und gleich dazu die passende Info.

Modell Stadt Amsterdam A'DAM Lookout

Stadtmodell im A’DAM Lookout

Detail Model A'DAM Lookout Amsterdam

Detailansicht des Miniaturmodells des A’DAM Lookout

Model A'DAM Lookout Amsterdam

Das Modell des A’DAM Towers verschafft einen schönen Gesamtüberblick

Digitales Erinnerungsfoto gratis

Wie oben erwähnt, könnt ihr nach dem Ticketkauf ein gratis Foto von euch vor einem Bluescreen schießen lassen, das später auf digitalem Weg mit einem spektakulären Hintergrund versehen wird. Die digitale Version des Bildes bekommt ihr gratis, am Ausgang könnt ihr es außerdem in ausgedruckter Version als Souvenir kaufen. Auch der Souvenir-Shop im Erdgeschoss des A’DAM-Turms ist definitiv einen Besuch wert.

Foto Souvenier Amsterdam Lookout

Foto-Prints als Erinnerung an den A’DAM Lookout-Besuch

Unser Video vom Amsterdam Lookout

Wie versprochen hier unser A’DAM Lookout-Video, in dem ihr alles seht, was wir euch in diesem Artikel beschrieben haben: von der Schaukel über die Lightshow bis zur bombastischen Aussicht über Amsterdam.

Adresse und Anreise

A’DAM Lookout (offizielle Webseite)
Overhoeksplein 5
1031 KS Amsterdam

Vom Bahnhof aus kommt ihr ganz schnell mit der Gratis-Fähre „Buiksloterweg“ rüber zum Nordufer von Amsterdam, wo ihr nach ein paar Schritten den A’DAM Turm erreicht. Die Fähren fahren alle paar Minuten hinterm Bahnhof ab, ihr braucht dazu nur einmal durch den Bahnhof hindurch zu laufen und seid direkt an den Anlegestellen.

Unser Tipp: Nutzt die Fahrt auf der Fähre, um schon ein paar Fotos vom A’DAM-Turm mit den Schaukeln oben zu machen.

Wie gefällt euch der A’DAM Lookout?

Wir wollen’s wissen: Seid ihr auch so begeistert von dieser ganz besonderen Amsterdamer Attraktion? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen