Herbst in Amsterdam – eine wunderbare Jahreszeit, um die Stadt mit ihren Grachten, Parks, Stadtstränden und Biergärten in golden schimmernder Pracht zu erleben! Wir haben deshalb unsere schönsten Herbst-Fotos von Amsterdam ausgesucht und laden euch ein zum Staunen und Träumen. Und falls ihr anschließend den Herbst in Hollands Hauptstadt selbst erleben wollt, macht es so wie wir: Gönnt euch einen Tag in Amsterdam!

Herbst in Amsterdam: Entdeckt die schönsten Orte

Frühherbstliche Stimmung

Spätestens ab Mitte September gehen die Temperaturen in Amsterdam merklich zurück und die Einheimischen verabschieden sich langsam vom Sommer. Selbst wenn die Bäume dann noch wie auf diesem Foto im satten Grün an den Grachten stehen, liegt schon eindeutig Herbst in der Luft und die Vorfreude auf die gemütliche Jahreszeit beginnt.

9 Straatjes Amsterdam

Entspannter Herbst-Beginn im Park

Auch nach dem kalendarischen Herbstanfang überrascht Amsterdam hier und da mit warmen Tagen, die ihr unbedingt nutzen solltet, um euch in einem der vielen Stadtparks ein sonniges Plätzchen zu suchen. Dieses Foto haben wir an einem milden September-Nachmittag im wunderschönen Oosterpark (ein wahrer Park-Geheimtipp!) gemacht und uns kurz darauf selbst auf der Wiese zum herbstlichen Picknick niedergelassen.

Pärchen im Ooosterpark Amsterdam

Der Herbst lädt zum Spielen ein

Auch dieses Foto stammt aus dem Oosterpark. Wir fanden die herbstliche Szenerie und vor allem den bunten, geschwungenen Rundweg so einladend, dass wir am liebsten selbst diesen besonderen Spielplatz gestürmt hätten. Beim nächsten Mal gibt’s keine Zurückhaltung mehr. 😉

Spielplatz Oosterpark Amsterdam

Grachtenhäuser, Brücken und Kanäle – typisch Amsterdam

Dieses Foto zeigt eine der meistfotografierten Ecken von Amsterdam: die Grachtenhäuser auf der Ecke Prinsengracht und Brouwersgracht, die sich so typisch für Amsterdam in verschiedene Richtungen neigen. Das Foto haben wir bei herrlicher Oktober-Sonne von einer Bank aus gemacht, auf der wir mit einem frischgepressten Saft und einer Zimtschnecke saßen und die vorbeiziehenden Schiffe beobachteten. Also, besorgt euch ein kleines Picknick, sucht euch eine freie Bank und genießt das herbstliche Flair rundherum.

Herbst Amsterdam Ecke Prinsengracht Brouwersgracht

Amsterdamer Cafés zum Draußensitzen

Das Bruin Café Het Papeneiland habt ihr schon im vorigen Bild gesehen, nämlich auf der Ecke des Grachtenhaus-Blocks an der Grachten-Kreuzung Prinsengracht und Brouwersgracht. Die Amsterdamer lieben es, bei schönem Wetter im Herbst in dicke Jacken eingemummelt draußen zu sitzen und die vorbeilaufenden und -radelnden Menschen zu beobachten. Dazu noch einen schönen koffie verkeerd in der Hand oder ein typisches Bier aus Amsterdam und der Tag ist perfekt.

Het Papeneiland Bar Ecke Prinsengracht Brouwersgracht AmsterdamEin weiteres Bruin Café mit einer kleinen Außenterrasse direkt am Wasser ist das Café’t Smalle an der Egelantiersgracht in Amsterdam. Mancher Einwohner legt mit seinem Boot wie hier im Bild direkt an der Terrasse an, um vor Sonnenuntergang noch ein paar wärmende Strahlen der Herbstsonne zum Feierabendbier zu erhaschen.

Egelantiersgracht Amsterdam Café 't Smalle

Zimtiger Apfelkuchen wärmt von innen

Dieses Foto zeigt den Tresen im Café Winkel 43, wo es den besten Apfelkuchen von ganz Amsterdam gibt. Das herrliche appelgebak mit der knusprigen Kruste bäckt und serviert das Café zwar das ganze Jahr über, aber wir finden, dass es mit seinem verführerischen Zimt-Duft ganz besonders gut in den Herbst passt (als Vorfreude auf Weihnachten). Reiht euch also ein in die Schlange vor dem Winkel 43 und besorgt euch das Gebäck der Begierde entweder für euer Herbst-Picknick oder, um es mit einer Tasse Kaffee im Laden oder auf der Terrasse zu genießen.

Apfelkuchen Amsterdam Winkel 43 Noordermarkt

Herbst-Spaziergang über das NDSM-Gelände in Amsterdam Noord

Kurz bevor wir dieses Bild gemacht haben, hatte es einen Regenschauer gegeben, weshalb die Pflastersteine noch glänzen und sich die Graffiti-Farben so schön darin spiegeln. Typisch Herbst eben. Das NDSM-Gelände am Nordufer von Amsterdam ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, weil es dort so viel zu entdecken gibt und meistens irgendein Festival wie das NDSM Food Festival oder der IJ Hallen-Flohmarkt stattfindet. Auch die Kunststad, eine riesige alte Werft-Halle mit eingebauten Künstlerateliers, gehört zu den Highlights in Amsterdam, die ihr kostenlos erleben könnt.

Nehmt einfach eine der gratis-Fähren in Amsterdam in Richtung NDSM, die hinter dem Hauptbahnhof ablegen, und entdeckt das ehemalige Werft-Gelände und die vielen Graffiti-Kunstwerke – am besten wie wir bei strahlender Herbstsonne.

NDSM Gelände Amsterdam

Herbstsonne tanken an Amsterdams Stadtstränden

Ebenfalls am Nordufer von Amsterdam befindet sich das Café-Restaurant Pllek mit seinem eigenen Strand davor. Hier könnt ihr auch im Herbst einen traumhaften Ferientag im Freien verbringen: Einfach schön warm einpacken, einen frischen, duftenden Minztee bestellen und von einem der Holztische auf der Terrasse den Schiffsverkehr auf dem IJ betrachten. Falls ihr diese herrliche Aussicht lieber von weiter oben genießen möchtet, mietet euch ins Crane Hotel Feralda ein, dessen 3 Luxus-Suiten sich in dem Kran rechts im Bild befinden.

Pllek mit Strand Amsterdam

Im Warmen sitzen und Aussicht genießen

Das Pllek, das ihr im vorigen Foto von außen gesehen habt, lernt ihr auf diesem Bild von innen kennen. Wir haben dieses Foto an einem frühen Sonntagnachmittag Ende Oktober gemacht. Die Gäste sitzen gemütlich im Warmen und genießen neben Kaffee, Wein und Bier die hereinscheinende Sonne und die großartige Aussicht durch die riesigen Panoramafenster. Im Hintergrund links ganz klein zu sehen sind der Hauptbahnhof von Amsterdam und der A’DAM Turm mit Europas höchster Schaukel.

Pllek Amsterdam von innen

Goldener Herbst entlang der Grachten

Der Herbst in Amsterdam lässt sich besonders eindrucksvoll entlang der Grachten beobachten, da die meisten von ihnen mit Bäumen gesäumt sind. Nehmt euch bei eurem Herbst-Besuch in Hollands Hauptstadt unbedingt einen Spaziergang entlang der Grachten vor und vergesst eure Kamera nicht, um die ab November leuchtenden herbstlichen Schattierungen einzufangen – typischerweise wie hier mit dem ein oder anderen Amsterdamer Fahrrad im Bild.

Herbst in Amsterdam Fahrräder an der Gracht

Herbstlicher Biergarten

Dieses Foto entstand, als Jens und ich uns eine Kaffeepause in einem unserer Lieblings-Biergärten in Amsterdam gönnten: Hannekes Boom. Im Sommer ist fast jeder Quadratmeter rund um das Café von netten Amsterdamern bevölkert, die ihr Feierabendbier an den Holztischen mit Blick aufs Wasser, auf der Sonnenterrasse oben oder einfach auf der Kaimauer sitzend genießen. Hannekes Boom hat aber auch im Herbst einiges zu bieten, da man dann wie wir gemütlich und in Ruhe draußen einen Kaffee schlürfen kann, oder sich drinnen am Kamin aufwärmt.

Hannekes Boom Amsterdam außen

Herbstliches Jordaan-Viertel

Eines der schönsten Viertel von Amsterdam, das Jordaan-Viertel, das sich unter anderem entlang der hier zu sehenden Brouwersgracht erstreckt, ist im Herbst besonders einladend. Dort findet ihr nämlich zahlreiche Restaurants und Cafés, die auch in dieser Jahreszeit ihre Außengastronomie geöffnet haben (im Bild ganz links z. B. das Restaurant De Belhamel).

Ecke Herengracht Brouwersgracht Amsterdam

Kuschelig Logieren im Grachtenhaus

Was gibt es Schöneres, als nach einem herbstlich stürmischen Tag in Amsterdam in ein gemütliches, warmes Haus zu kommen und sich zu entspannen? Im Bild seht ihr Jens in der Lounge der Villa Nicola, einem Luxus-B&B mit zwei ganz besonderen Suiten. Beide haben traumhafte Badewannen für ein wohliges Verwöhn-Bad mit vielen Kerzen drum herum. Mehr über dieses Wohlfühlerlebnis lest ihr in unserem Erfahrungsbericht über die Villa Nicola.

Aufenthaltsraum Villa Nicola Amsterdam

Herbst-Abend in Amsterdam

Diese wunderschöne Windmühle in Amsterdam gehört zu einer unserer Lieblingsbrauereien, der Brouwerij’t IJ. Wenn ihr die prächtige Mühle in dieser herrlichen Beleuchtung sehen möchtet und in Ruhe das Bier der Brauerei probieren wollt, solltet ihr euch schon kurz nach Sonnenuntergang (im Herbst gegen 17:30 Uhr) auf den Weg machen, da der Schankraum der Brauerei um 20 Uhr schließt.

Brouwerij't IJ Amsterdam bei Nacht

Ihr wollt mehr Bilder von Amsterdam?

Wenn ihr jetzt so richtig ins Schwärmen geraten seid, schaut euch unsere Bildergalerie vom Sommer in Amsterdam an. Oder seid ihr jetzt erst so richtig in Herbststimmung? Wir hätten da noch einen Vorschlag für euch, wie ihr euch ein besonderes Herbst-Wochenende am Grevelinger Meer gönnen könnt. Wir wünschen euch einen bunten und kuscheligen Herbst!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen